Seniorenfahrt 2018

Ahoi Senioren, in die Boote!
Unter Kanusportlern längst kein Geheimtipp mehr: Die jährlichen Seniorenfahrten nach Oedelsheim im Weserbergland.
In diesem Jahr fand vom 3. – 9. September die 9. Bezirks–Seniorenfahrt des Bezirks 3 statt. Mit viel Herzblut vorbereitet und durchorganisiert von Erhard Brämisch mit Frau Marianne vom VfL Hüls. Da blieben kaum noch Wünsche offen. 65 Paddlerinnen und Paddler aus 22 Vereinen fanden sich auf dem Campingplatz in Oedelsheim/Oberweser „Campen am Fluss“ ein und genossen bei zunehmend besser werdendem Wetter das reichhaltige Programm. Der Platz von Marlies und Christoph Pinne ist schon lange ein beliebter Anlaufpunkt für Kanuten. Etliche von ihnen haben hier zwischen Hann. Münden und Bad Karlshafen ihr zweites Zuhause gefunden.

Auftakt 9. Seniorenfahrt

 

Gutes Gelingen zum Start der Woche wünschte neben den Campingplatzbetreibern auch Bürgermeister Cornelius Turrey und „dass genügend Wasser auf den Bächen ist“. Der Bezirkswanderwart des Bezirk 3, Frank Schniedenharn, konnte einige Tage an der Seniorenfahrt teilnehmen. Er gratulierte Erhard Brämisch zu der gelungenen Organisation, wünschte allen eine schöne Woche mit viel Spaß und beteiligte sich an einigen Fahrten. Neben Vereinen der NRW-Bezirke 2,3,5 und 9 kamen Teilnehmer aus Nordhessen, Niedersachsen, Baden Württemberg, den Niederlanden und Belgien. Erhard Brämisch hatte ein Jahr lang geplant, damit neben dem Kanusport mit Wanderung, Fahrt mit dem Märchenexpress, Besuch des Webereimuseums Gieselwerder sowie Besuch im Künstlerdorf Fredelsloh genügend Abwechslung geboten war.

20180902 121207

Natürlich kam der Sport nicht zu kurz! So wurden Fahrten auf Weser, Werra, Fulda, Eder und Diemel angeboten. Tolle Touren vorbei am Weserstein (dem Zusammenfluss von Werra und Fulda) oder der Trendelburg. Morgens vor der Frühbesprechung wurden die Pegelstände gecheckt und dann entschieden, welcher Fluss in Frage kommt. Jeder Teilnehmer konnte individuell entscheiden, was er mitmacht und was nicht. Dass der Kanusport keine Altersbegrenzung kennt, zeigt sich am ältesten Teilnehmer; Alfred Kuhr vom KC Hilden, der mit seinen 92 Jahren noch sehr viel Spaß am Paddeln hat und bisher bei allen Seniorenfahrten dabei war. Älteste Teilnehmerin mit 74 Jahren war Marianne Brämisch vom VfL Hüls.

Bild2

Natürlich kamen bei allen Aktivitäten das Kulinarische und die Unterhaltung nicht zu kurz. So gab es einen Grillabend im Hotel Kronenhof und ein Fisch- Meeresfrüchte Buffet im Gasthof Zur Linde. Musik, Gesang und tolle Stimmung waren immer dabei. Beim Abschlussabend mit verschiedenen Ehrungen in der Gaststätte Fährhaus wurde tüchtig das Tanzbein geschwungen.

Kronenhof 2 HP

Einen herzlichen Dank vom Bezirk 3 geht an Marianne und Erhard für die tolle Organisation und wir freuen uns schon auf die 10. Seniorenfahrt 2019


Teilgenommen haben folgende Vereine :
Bezirk 2: KC Wickede, KV Hohenlimburg, SKC Neheim-Hüsten
Bezirk 3: VfL Hüls, KC Gladbeck, PG Nasse Brüder Haltern, FKF Marl, KEL Datteln
Bezirk 5: KC Hilden
Bezirk 9: Paddel Sport Münster, WSV Beverungen, KC Holzminden
Kanuverband Nordhessen: KWM Hersfeld, KSK Kassel, KC Frankenthal, KC Eschwege
Kanuverband Niedersachsen: KC Braunschweig
Kanuverband Baden Württemberg: KC Bietigheim
Niederlande: KC Breda, KV Meander, Touristischer KV Nederland
Belgien: Dajaks Dordrecht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok